Meine Buchpremiere: "Mensch, Ludger!"


Yes, nun habe ich es endlich geschafft. Mein erstes Buch kommt auf den Markt. Ein Herzenswunsch, der schon lange Jahre in mir wohnte. „Mensch, Ludger!“ Geschichten aus meinem Leben als Fleischermeister - so der vollständige Titel des 194-Seiten Werks. Ich habe ein gebundenes Format gewählt mit einem Hardcover. Das Papier ist sehr hochwertig, weil ich es mag, wenn Bücher beim Anfassen schon Eindruck vermitteln. Der Verkaufspreis wurde auf 27,50€ ermittelt.


In mein Buch habe ich einige Jahre Arbeit gesteckt, die natürlich nicht zusammenhängend gesehen werden müssen, denn es gab immer wieder lange Pausen. Erste Gedanken wurden schon im Jahr 2013 zusammengetragen und die ersten Zeilen wurden etwa 2017/ 2018 verfasst. Jetzt in der mehrjährigen Coronazeit hatte ich urplötzlich viel Zeit zum Schreiben.


Die Autobiografie befasst sich naturgemäß mit meinem Leben. Von der Kindheit, der Schule, zur Berufsfindung, meine Wanderschaft als Geselle und der Aufstieg mit allen Facetten der Vielfalt. Natürlich schreibe ich auch über meine Insolvenz, denn mit diesem Tiefpunkt kam ich lange nicht zurecht. Selbstzweifel, Ängste, Peinlichkeiten und schlaflose Nächte, sind nur einige Stichwörter, die mich straucheln ließen. Auf der Insel Kos fand ich in einem Unternehmertreffen unter der Leitung von Hannes Treichl, meine Weichenstellung und das Buchprojekt nahm Fahrt auf.


Warum schreib ich das Buch „Mensch, Ludger!“? Dazu ein Ausschnitt aus meinem Buch:

…in mir entstand nach der Insolvenz sehr schnell der Wunsch, vergangene Lebensereignisse gedanklich und schriftlich zu ordnen. Ich wollte für mich klarstellen, was gut und was nicht gut auf meinem bisherigen Lebensweg gelaufen war. Was hatte dazu geführt, dass mein Leben in eine Schieflage geriet? Ich wollte mir keine externe professionelle Hilfe suchen, weil ich in den ersten Monaten nach meiner wirtschaftlichen Bauchlandung dafür keine Veranlassung sah. Vielleicht war das ein Versäumnis, aber ich glaubte, dass ein Mensch, der sein Publikum (Kunden) über alles liebt, selber damit zurechtkommen müsste. Ich wollte zu dem Ludger Freese zurückkehren, der mich jeden Morgen unternehmenslustig im Spiegel ansah und der mir in so guter Erinnerung geblieben war. Ich wollte selber eine Antwort darauf suchen und sie auch finden. Selbst einige Jahre nach dem Geschehen bewirkt ein Gedanke daran immer noch ein Kopfschütteln. Die Frage des „Warum?“ löste immer wieder einen tiefsitzenden Schmerz in mir aus. Gab es Antworten darauf? Ich wollte sie unbedingt finden. Sie lagen in mir. Irgendetwas hatte ich übersehen…


Das Buch kann nun bestellt werden:

ISBN: 9783755733195

In der Buchhandlung Konerding in Vechta

Blog: ludger-freese.de/shop

Im Restaurant Freese

Amazon (auch als Hörbuch)


Ich freue mich über jede Bestellung und natürlich über eine Rezension.