Plattdeutsche Sprache verbindet


Zu meinem Buch „Mensch, Ludger!“ bekomme ich täglich sehr viele Rückmeldungen. Über die Social-Media-Kanäle, wie Facebook und Instagram, entstehen sehr viele Kontakte zu den Lesern meines Buches. Auch persönliche Gespräche, Postkarten, Telefongespräche oder Blogbeiträge anderer Blogger nehme ich deutlich zur Kenntnis. Danke für jede Zeile! Das belohnt meine Arbeit, die ich in dieses Buch gesteckt habe.


Besonders stolz bin über die Erwähnung im Podcast von „Platt-Cast“. Die drei „Plattis“ aus dem Emsland verbreiten alle drei Wochen einen unglaublich humorvollen Podcast, der sich mit der Plattdeutschen Sprache beschäftigt. Ich habe noch keinen der 37 Ausgaben von Marco Strodt-Dieckmann, Markus Jännen und Ralf Mannig verpasst. In der Ausgabe mit der Startnummer 37 wurde nun mein Buch „Mensch, Ludger!“ vorgestellt. „Tja Jungs, dör häpt gi mi väl Pläseier mit moakt!“ Hört euch gerne diesen kurzweiligen Podcast an. Ich wette, er wird euch zum Schmunzeln bringen (vorausgesetzt, ihr versteht die schöne Sprache) https://www.platt-cast.de